Die Kardiologie am MEDIZINICUM – Stephansplatz stellt sich vor

Die Kardiologie am MEDIZINICUM – Stephansplatz stellt sich vor

Kardiologie: Versteckte Symptome wenn es um das Herz geht

Viele Menschen leiden unter oft nicht einfach zu beschreibenden Beschwerden wie Druckgefühl oder Schmerzen in der Brust, häufig zusammen mit Atemnot. Diese Beschwerden können isoliert oder gemeinsam auftreten, sowohl in Ruhe, als auch abhängig von körperlicher Belastung oder Stress. Schon diese beiden häufig anzutreffenden körperlichen Beschwerden können Patienten vor das Problem stellen, welcher Fachbereich der Medizin denn jetzt aufgesucht werden soll. Ursächlich kommt nämlich sowohl das Herz, als auch die Lunge als betroffenes Organ infrage.

Die Kardiologie eine von vielen medizinischen Fachrichtungen

Kardiologie ist die Fachdisziplin der Inneren Medizin, die sich auf die Erkrankungen des Herzens und des gesamten Herz-Kreislaufsystems spezialisiert. Andere Fachdisziplinen und Spezialisierungen, die enge Bezüge zur Kardiologie haben, sind Rheumatologie, Lungenheilkunde, Magen-Darm-Heilkunde, Diabetologie und Fettstoffwechselstörungen. Auch das Fach der Neurologie hat viele Berührungspunkte mit den Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Alle diese Teilgebiete der Medizin sind am MEDIZINICUM Stephansplatz in apparativ – wie in fachlicher Hinsicht – auf höchstem Niveau vertreten.

Die Kardiologie als Fachdisziplin im MEDIZINICUM

Stress-Echokardiogramm-Kageneck-Kunde-MEDIZINICUM

In der Kardiologie bieten Dr. von Kageneck (links im Bild) und PD Dr. Kunze das gesamte Spektrum der sogenannten nicht invasiven Kardiologie an. Zudem ermöglicht die technische Ausstattung des MEDIZINICUM eine umfassende Diagnostik, die höchsten Standards genügt:

  • Alle Aspekte der Ultraschall-Untersuchungen an Herz und Gefäßen (Arterien und Venen).
  • Belastungsuntersuchungen mit gleichzeitiger Ultraschall-Beurteilung der Herzaktion, sog. Stress-Echokardiografie.
  • Belastungstests mit gleichzeitiger Beurteilung der Lungenfunktion, sog. Spiroergometrie, was sowohl bei Erkrankungen des Herzens, als auch der Lungen eine genauere Diagnostik erlaubt.
  • Schrittmacherkontrollen sowie Diagnostik von Herzrhythmusstörungen mit Langzeit-EKG und sogenannten Event-Recordern.
  • Beurteilung der Herzkranzgefäße im Kardio-CT sowie die erweiterte Beurteilung des Herzens, insbesondere der Muskelfunktion und der Herzklappen im Kardio-MRT.

Diese Ausstattung, die große persönliche Erfahrung der beiden Kardiologen und die tägliche Präsenz der oben angegebenen Fachrichtungen, die auf kürzesten Wegen miteinander kommunizieren können, sorgen für eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten. So kann die Möglichkeit genutzt werden, unterschiedliche Aspekte einer Erkrankung, hoch kompetent mit anderen Fachrichtungen auf sehr kurzem Weg zu diskutieren und die entsprechenden weiteren diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen anzugehen.

Falls weitergehende Maßnahmen wie Operationen oder komplexere diagnostische Maßnahmen wie z.B. Herzkatheteruntersuchungen durchgeführt werden müssen, bestehen enge Kooperationen mit renommierten Fachkliniken am Ort.

info@medizinicum.de
Fax: 040 – 320 88 31-30
Kontaktformular >>

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 08.00-18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN
vom 24.12.2019 – 02.01.2020 >>

KLINIKUM STEPHANSPLATZ
Stephansplatz 3
20354 Hamburg

info@mvz-meine-aerzte.de
Fax: 040 – 298 444-30


Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

GEÄNDERTE ÖFFNUNGSZEITEN
vom 24.12.2019 – 02.01.2020 >>

MVZ – Meine Ärzte
Stephansplatz 3

20354 Hamburg

x
Termin
Privat Gesetzlich Radiologie
Rezept