Knochenerkrankungen als Folge von  bösartigen Tumoren

Knochenerkrankungen als Folge von bösartigen Tumoren

Es gibt eine Vielzahl primärer Knochenumore, die meist bei Kindern und jugendlichen Erwachsenen auftreten. Im höheren Lebensalter sind es häufig Absiedelungen (Metastasen) eines primär außerhalb des Skeletts lokalisierten Tumors. Besonders häufig entstehen Knochenmetastasen beim Bronchialkrebs und Brustkrebs.

Zurück zu OSTEOLOGIE / OSTEOPOROSE

Standorte & Kontakt

x
Termin
Stephansplatz Othmarschen Nienstedten
Rezept