Dr-Braun-MEDIZINICUM-Hamburg-11

Privatdozent Dr. med. Norbert Braun

Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie

Weitere Infos zu Privatdozent Dr. Braun

  • Studium der Humanmedizin an den Universitäten Würzburg und Basel, Schweiz
  • Promotion „magna cum laude“ an der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg, Thema: „Zellzyklusabhängige Verteilung des proliferations-assoziierten Ki67-Antigens in menschlichen, embryonalen Lungenzellen“ (Prof. Dr. Müller-Hermelink)
  • Habilitation im Fachbereich „Innere Medizin“ an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen, Thema: „Einfluss der Immunadsorption auf das humorale und zelluläre Immunsystem bei Autoimmunkrankheiten“ (Prof. Dr. Risler)
  • 1998 Facharzt für Innere Medizin
  • 2001 Teilgebietsbezeichnung Nephrologie
  • 2006 Hypertensiologie DHL
  • Fachkunden der Sonografie der abdominellen und retroperitonealen Gefäße, der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße, der Echokardiografie, der Gentechnik
  • DFG-Stipendiat 1994 – 1996
  • Deutsche Glomerulonephritis-Therapiestudie
  • Reviewer für Evidenzbasierte Medizin der Cochrane Gesellschaft
  • Withington University Hospital Manchester, England
  • Klinik für Nephrologie und Rheumatologie, Universitätsklinik Göttingen
  • Klinik für Kardiologie, Pulmologie und Nephrologie, Universitätsklinik Tübingen
  • Medizinisches Zentrum der Landeshauptstadt Schwerin
  • Aktuell Chefarzt der Klinik für Innere Medizin des MediClin Müritz-Klinikums Waren und Leiter der Abteilung für Dialyse der Müritz Klinik Klink (Mecklenburgische Seenplatte)

Dozent für Innere Medizin, Schwerpunkt Polypharmazie, an der Medizinischen Fakultät Rostock

Früherkennung von Nierenerkrankungen, Nierenbiopsie mit histologischer Begutachtung durch das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg, Beratung, Diagnostik und Behandlung von Nieren- und Hochdruckerkrankungen zur Verhinderung möglicher Dialysepflichtigkeit

Tätigkeit für die Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern, Sozialgerichte und die Deutsche Rentenversicherung Bund

  • Gesellschaft der Internisten Mecklenburg-Vorpommern
  • Deutsche Gesellschaft für Nephrologie
  • Deutsche Hochdruckliga
  • Europäische Gesellschaft für Nephrologie, Dialyse und Transplantation (EDTA)
  • Internationale Gesellschaft für Nephrologie
  • Cochrane Gesellschaft (Evidenz-basierte Medizin)

N. Braun, A. Schweisfurth, H.-J. Gröne3, G. Kundt. Evidence-Based Therapy May Improve Outcome in Glomerulonephritis—A Prospective Field Survey. Open J Nephrol. 2: 49-59, 2012 – Untersuchung zur Effektivität eines standardisierten, evidenzbasierten Therapieschemas für die häufigsten Glomerulonephritisformen

N. Braun, A. Schweisfurth, C. Lohöfener, C. Lange, C. Gründemann, G. Kundt, H.-J. Gröne. Epidemiology of glomerulonephritis in Northern Germany. Int Urol Nephrol. 43: 1117–1126, 2011 (Impact Factor: 0,153) – Arbeit zur Häufigkeit entzündlicher Nierenerkrankungen in der Bevölkerung Norddeutschlands

N. Braun, H.J. Ulmer, A. Ansari, R. Handrock, S. Klebs. Efficacy and safety of the single pill combination of amlodipine 10 mg plus valsartan 160 mg in hypertensive patients not controlled by amlodipine 10 mg plus olmesartan 20 mg in free combination. Curr Med Res Opin. 25(2):421-30, 2009 (Impact Factor: 2,596) – Deutschlandweite Cross-Over Untersuchung zu einem der umsatzstärksten modernen Antihypertensiva

N. Braun, F. Schmutzler, C. Lange, A. Perna, G. Remuzzi, T. Risler, N.S. Willis. Immunosuppressive treatment for focal segmental glomerulosclerosis in adults. Cochrane Database Syst Rev. Jul 16;(3):CD003233, 2008 (Impact Factor: 5,182) – eine von nur fünf systematischen Reviewarbeiten zur Glomerulonephritistherapie

N. Braun, D. Wernet, M. Schnaidt, D.J. Bevan, R. Viebahn, T. Risler. Successful Treatment of Accelerated Vascular Rejection in a Highly-Immunised Renal Transplant Recipient with Immunoadsorption and 15-Deoxyspergualin. Transpl. Int. 17: 384-386, 2004 (Impact Factor: 3,115) – Erstbeschreibung der Kombination aus Deoxyspergualin und Immunadsorption zur vaskulären Rejektionstherapie

N. Braun, C. Faul, D. Wernet, M. Schnaidt, G. Stuhler, L. Kanz, and H. Einsele. Successful transplantation of highly selected CD34+ peripheral blood stem cells in a HLA-sensitised patient treated with immunoadsorption onto protein A. Transplantation 69:1742-1444, 2000. (Impact Factor: 3,816) – Erstbeschreibung einer erfolgreichen allogenen Stammzelltransplantation bei HLA-Sensibilisierung

N. Braun, C. Erley, R. Klein, I. Kötter, J. Saal, and T. Risler. Immunoadsorption onto protein A induces remission in life-threatening systemic lupus erythematosus. Nephrol Dial.Transplant 15:1367-1372, 2000. (Impact Factor: 3,568) – Erstbeschreibung der Immunadsorption als Rescuetherapie bei Systemischem Lupus erythematodes

Öffnungszeiten:
Mo., Mi., + Fr. 08.00-18.00 Uhr
sowie Di. + Do. 08.00-19.00 Uhr

KLINIKUM STEPHANSPLATZ
Stephansplatz 3
20354 Hamburg

info@mvz-meine-aerzte.de
Fax: 040 – 298 444-30
Kontaktformular >>

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 08.00-18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

MVZ – Meine Ärzte
Stephansplatz 3

20354 Hamburg